//STEILE THESEN

//KULTUR IST STEIL.

//AVANTGARDE IST STEIL.

//RAUM IST STEIL.

//UMWELT IST STEIL.

//Kultur ist steil

//AUCH GOTT
KANN MAN
ÜBERRASCHEN.

Andächtig und still steht die kleine Kapelle auf einer Kuppe am Rande der Alpfläche. Das zierliche Kreuz des Sakralbaus von Cukrowicz Nachbaur Architekten markiert die Kapelle als Raum zur Besinnung. Es entsteht ein Ort der Stille, an dem sich das puristische Gebäude wie selbstverständlich in die Umgebung einfügt.

//AVANTGARDE ist steil

//Unsere Kinder haben
inspirierende Architektur
verdient.

Ein Haus wie eine Kinderzeichnung: Verspielt bilden die gegeneinander verschobenen und unterschiedlichen Volumen ein lebendiges Ensemble. Dabei nutzt das Architekturbüro CEBRA warme und heimelige Materialien wie Holz und Backstein, damit die kleinen Bewohner sich in Ihrem neuen Zuhause rundum wohl fühlen.
Fotograf: Mikkel Frost

//Raum ist steil



//So sehen Ecken und
Kanten aus.

Stufe für Stufe dem Zenitlicht entgegen: Der Treppenraum als Herzstück des Gebäudes von juri troy architects offenbart auf jeder Ebene vielfältige Lichtstimmungen und -atmosphären. Die Belichtung alle Räume leitet den Besucher als zentrales Entwurfselement durch alle Geschosse des Wohnhauses im Bregenzerwald.

//UMWELT ist steil


// Schön fürs Klima und
fürs Auge.

Perforiert und mit großen Öffnungen schirmt das langgezogene Wohn- und Atelierensemble von Projekt Orange die Hauptstraße von den ruhigen Innenhöfen ab. Grünflächen, Mäuerchen und solarthermische Dachneigungen greifen harmonisch ineinander und verweisen auf die industrielle Vergangenheit des Standorts.
Fotograf: Jack Hobhouse